Fusion Drive – works for me

Just days before Apple presented the Fusion Drive macs I got a brand new SSD and a hardwrk adapter kit so I was *really* interested if I can use the Fusion Drive technology in an older mac.

Turned out: Yes. So I installed a fresh 10.8.2 on an SD-card and did the magic diskutil commands in the terminal to fuse the 240GB SSD and the 500GB HD.

It is basically two steps in the Terminal:

1. Build a logical volume group from the two drives:

diskutil coreStorage create <lvgName> <disk0> <disk1>

2. create a volume on the LVG (the 111…555 must be the UID of your logical volume group):

diskutil coreStorage createVolume 11111111-2222-3333-4444-555555555555 jhfs+ <lvName>

Now mine looks like this:

Note: You can’t open a terminal from a rescue partition so you need a fully installed 10.8.2 on an unaffected drive.

I installed OS X on that, restored the backup from my trusty FreeBSD server with ZFS and netatalk and now everything is up and running (fast).

17 Gedanken zu „Fusion Drive – works for me“

  1. Als völliger Terminal-n00b und GUI-only-User:

    Den String:
    11111111-2222-3333-4444-555555555555
    Denke ich mir den selber aus, oder wo finde ich den?

    Durch das anlegen des Volumes wird dann zwangsläufig alles gelöscht. Richtig?

    Danke!

    1. Der String fällt aus dem ersten Befehl raus: die ID der logical volume group

      Ja, wenn Du das machst ist alles weg, ließ sich bei mir aber ohne Probleme aus dem Time Machine Backup wiederherstellen.

          1. Naja. Ich habe schon SSD und HD im MBP und im User-Folder einige Hardlinks auf die HD. Das wird mit auf die TimeMaschine-Platte gebackupt. Sollte dann doch auch wieder auf die LVG zurückspielen lassen. Oder nicht?

  2. Habe das gelesen… Adapter und SSD bestellt und nachgebaut…

    Läuft… Richtig nett sogar.

    Die einzige fage die sich mir stellt… Auch nach frech install habe ich keine recovery Partition mehr… Kannst dazu was sagen? Oder jemand anders hier Erfahrungswerte?

  3. Nachtrag…

    Beim Start mit Apfel+R startet er ganz brav Internet Recovery… MBP mid 2010…

    Macht es eigentlich mehr Sinn Time Machine Backup von der Capsule zurück zu spielen… Oder CCC Backup?

    Erfahrungen?

  4. Du hattest bei Mobilemacs erwähnt, dass eine Windowsinstalltion nicht so leicht war, nach dem du deine DVD Laufwerk durch eine SSD ersetzt hast. Dein Tipp war, es über Virtual Box zu versuchen. Kann du bitte mal genauer Beschreiben wie du das gemacht hast oder hast du vielleicht einen Link?
    Dankeschön

    Martin

  5. Hallo,
    Ich würde auch gerne eine SSD einbauen bin aber noch etwas verwirrt.
    Sehe ich das richtig das ich für die zwei Plattenvariante so ein “optibay” benötige?
    An dem CD-Laufwerk kommt also auch SATA an?
    Wenn ich später die verbliebene HDD auch noch austauschen will brauche ich dann nur einen Adapterrahmen, richtig?

    Sorry, für die Fragen. Ich habe nur respekt vor dem öffnen des Macs und möchte das ungern tun um dann fest zu stellen das nich was fehlt.

    Gruß
    Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.